Geschrieben von Daniel Kähny

Ende des 19. Jahrhunderts zog die Fotografie immer mehr Menschen in den Bann. Wer es sich leisten konnte fertigte Familienfotos oder Portraits an, die dann die Wände schmückten. In diesem Artikel stelle ich ein paar Fotos vor, die auf der "Büni" lagerten. So gibt es heute den Kähny-Motsch-Baumgartner Stammbaum als Bilderbuch. Von der Seite meiner Urgroßmutter Rosina Baumgartner geb. Hohler konnte ich leider nichts finden.

Wer noch Bilder aus der Zeit bis zum 2. Weltkrieg hat und sie mir zur Reprozwecken zur Verfügung stellen möchte, soll sich einfach melden. Alles was mit unserer Familie, Adelhausen oder Umgebung zu tun hat ist interessant.

Dieses älteste Familienbild in meinem Besitz stammt aus dem Jahre 1894. Es zeigt die Familie Heinrich Kähny. Stehend: v.l.n.r Frieda, Eduard, Rudolf, Emilie; Sitzend v.l.n.r: Hermine, Friederike, Wilhelmine, Heinrich (senior), Heinrich (junior)

Um 1895 entstand das Bild der drei Handwerker. Auf der rechten Seite steht mein Urgroßvater Emil Baumgartner. Die anderen beiden Kähnis sind nicht direkt mit uns verwandt.


Sehr gut erhalten ist dieses Portarit von Friederike (geb. Kuder) und Heinrich Kähny (Aufnahme ca. 1905). An diesem Bild sieht man, welche Mühe sich die Fotografen mit den damaligen Mitteln gegeben haben



Ungefähr zur gleichen Zeit muss das Portrait von Albertina (geb. Kuder) und Heinrich Motsch enstanden sein.


Dieses Bild (ca. 1908) zeigt Heinrich Motsch mit seiner Familie. V.l.n.r.: Lina, Albertina (geb.Kuder), Heinrich, Katharina


Etwas weniger gut ist das Familienbild der Familie Heinrich Kähny von 1910 erhalten. Es zeigt v.l.n.r Wilhelmine, Rudolf, Heinrich (senior), Hermine, Emilie, Friederike (geb. Kuder), Eduard und Heinrich (junior)


Das erste Bild, auf dem mein Opa (De Motsche Fritz) zu sehen ist, stammt aus dem Jahre 1914/15 und zeigt Rudolf Kähny in Uniform mit Katharina und meinem Opa. Rudolf überstand den 1. Weltkrieg unversehrt und erhielt die goldene Verdienstmedaille am Bande der militärischen Karl-Friedrich-Verdienstmedaille.


Ein weiteres Portrait von Katharina und Rudolf entstand um 1930



Dieses Bild zeigt Emil Baumgartner mit meiner Oma Helene (links) und Tante Ida (rechts) zusammen mit ihrem ältesten Sohn Hans-Dieter (ca. 1932)

 

Eines der ersten Bilder auf denen mein Vater Horst zu sehen ist entstand 1936/37. Stehend v.l.n.r. Karl Friedrich Wilhelm (Fritz), Elsa Albertina, Helene (geb. Baumgartner); sitzend Katharina und Rudolf mit den Enkeln Sieglind und Horst


Und zum Schluss noch ein Bild der Familie Emil Baumgartner mit Kindern und Enkel. Erwachsene v.l.n.r. Ida Schäufele, Emil Baumgartner, Helene Kähny, Rosina Baumgartner (geb. Hohler), Emil Schäufele; Kinder v.l.n.r. Hans-Dieter und Claus Schäufele, Sieglinde und Horst Kähny

Bildquellen: Archiv Daniel Kähny 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren