Wir sind:

Die Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Enkelin von Joseph Baumgartner (aus Eichsel)

Der Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel von Johann Baptist Motsch (aus Mambach)

Der Ur-Ur-Ur-Enkel von Ignatz Kähni (aus Adelhausen)

Der Mann der Ur-Ur-Enkelin von Johann Christian Einenkel (aus Gerspach)

Was erwartet Euch?

Bei der Auflösung des Haushalts unserer Eltern Hedel und Horst (speziell "uff dr Büni") haben wir Wochen damit verbracht, die schriftliche Hinterlassenschaft unserer Eltern aufzuarbeiten. Meinem Vater Horst und dem Dorfchronisten Adolf waren die Geschichte von Adelhausen und der Adelhauser Stammbaum äußerst wichtig. Sie haben so ziemlich alles zusammengetragen, was die Geschichte und die Bücher hergegeben haben. Und "d'Büni" gab davon ziemlich viel her. Das meiste hatte Katrin sortiert und gesichtet und so verging kaum ein Abend ohne einen Anruf, "stell dr voor was i wiedr gfunde ha". Was machen wir denn mit dem "ganze Zügs"? Da muss ein Fachmann her, der davon Ahnung hat und auch die Sütterlin-Schrift lesen kann, also ein gelernter Historiker. Zum Glück hat eine der Enkelinnen von Hedel und Horst einen solchen geheiratet, dessen Beruf es ist, Archive aufzuarbeiten und Dokumentationen zu erstellen.

Dieser Blog dient dazu, diesen Schatz aus Geschichten, Bildern und Dokumenten zu publizieren, damit das Wissen nicht in einem Regal verstaubt. Wir versuchen, zumindest einmal pro Woche einen neuen Beitrag zu veröffentlichen. Die Geschichten beruhen teilweise auf Erzählungen unserer Mutter, unseres Vaters oder von Onkel Hermann. Deshalb kann es sein, dass vielleicht nicht alles ganz genau so war, wie wir es darstellen. Es sei den Erzählern und uns nachgesehen.

Der Blog soll kein Stammbaum der Familie sein, sondern etwas Lebendiges in die Geschichte unserer Familie und Adelhausen einbringen.

Ein besonderer Dank gilt dem Dorfchronisten Adolf, der uns ermuntert hat, auch aus seinem Schatz zu schöpfen. Aus seinem Archiv und Büchern stammen viele Hintergrundinformationen und auch ganze Artikel, die hier veröffentlicht sind und werden.

Wir halten uns auch an die Regel, personenbezogene Daten Dritter nur zu veröffentlichen, wenn der/diejenige mindestens 30 Jahre tot ist oder vor mehr als 110 Jahren geboren wurde.